3 Monate auf Testosteron [Sam]

Content Note:

LGBTQ+, Trans-Weg, Hormonersatztherapie (HET), Testo, Vä/Pä, OP-Vorgespräch


4. August 2018 – 3 Monate auf Testosteron

Die Haare haben sich wieder etwas vermehrt – habe am Bauch und an den Oberschenkeln mehr Haarwuchs. Sie sind aber sehr hell und fallen nicht großartig auf. An beiden Seiten und an der Unterseite meines Kinns wachsen mir dunklere Barthaare, die restliche Gesichtsbehaarung ist blonder Flaum.

Meine Stimme bricht immer noch vor sich hin. Sie ist auch wieder etwas tiefer geworden und ich habe nun schon von mehreren Leuten Rückmeldung bekommen, dass mittlerweile deutlich ein Unterschied zu hören ist.

Voice3Months-on-T
Stimm-Analyse 3 Monate auf Testosteron / App: VoicePitchAnalyzer für IOS

 

Meine Haut ist so la la. Habe vermehrt Pickel, vorallem an Schultern und Rücken.

Meine Schultern haben sich etwas verändert, glaube ich. Vielleicht bilde ich es mir aber auch ein – Wunschdenken und so. Keine Ahnung. Ich finde, sie sind irgendwie „geformter“. Ich glaube auch, meine Beine sind etwas „muskulöser“. Also jetzt nicht voller Muskeln, aber mehr als vorher. Ich mache keinen extra Sport, nur die normale Bewegung, die ich durch den Hund und die Stallarbeit sowieso schon immer bekomme.

Beim Gewicht gibt es keine großartigen Änderungen – es bliebt relativ gleich zur Zeit.

Unten rum ist auch kaum Veränderung. Ich glaube, ein wenig Wachstum gab es. Ansonsten habe ich Blutungen und Unterleibskrämpfe, einhergehend mit Kreislaufproblemen und Übelkeit. Ich war sogar vor Verzweiflung beim Gyn, aber da meine Gyn nicht Trans-erfahren ist, konnte sie mir auch nicht wirklich helfen. (Die Option war evtl. die Hysto vorzuziehen, um mir einen Eingriff, wie beispielsweise eine Ausschabung, zu ersparen.)
Ich versuche es jetzt gezwungenermaßen auszuhalten. Eine Indikation von meiner Therapeutin für die OPs habe ich, auch für die vorgezogene Hysto.
Ich werde demnächst ein Vorgespräch für Hysto und Adnek in einem lokalen Krankenhaus ausmachen, da bekomme ich sicher schneller einen Termin als in Reinbek. Das Vorgespräch in Reinbek am 22.10.2018 bleibt natürlich bestehen, schon allein wegen der Mastek. Für die Mastek habe ich auch noch Troisdorf als Tipp von einem anderen Trans-Mann bekommen. Die Ärztin dort soll auch gute Ergebnisse haben bei größerer Ausgangslage. Da werde ich also auch noch einen Vorgesprächs-Termin vereinbaren.

Emotionsschwankungen habe ich ein wenig, was aber vor allem an den Blutungen und den Schmerzen liegt.

Der Kontrolltermin bei meiner Endokrinologin ergab, dass meine Dosis gut ist und so bleiben kann. Meine Testosteron-Werte sind im normalen, männlichen Bereich.

 

preT
pre-T
IMG_2373
3 months on T

Bei der Vornamens- und Personenstandsänderung geht es weiter voran. Ich hatte mittlerweile 2 Termine bei Gutachterin Nr. 1 und muss voraussichtlich noch einmal hin.
Einen zweiten Gutachter/Gutachterin habe ich allerdings immer noch nicht. Eine Info, wie es mit der Prozesskostenhilfe aussieht, wurde mir auch noch nicht gegeben. Vermutlich verzögert sich vieles durch die Urlaubszeit. Nervt etwas, aber ist nicht zu ändern.

Mehr gibt es, glaube ich, nicht zu berichten. Es bleibt auf jeden Fall weiter spannend 🙂


Dieser Artikel erschien zuerst auf TeilzeitVerrueckt.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.